Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien wird auf Grund der neuen Maßnahmen bis 2. Mai 2021 geschlossen halten.

 

Das betrifft Archiv, Bibliothek und Museum.

Rezensionen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften

 

Alma Mater Antisemitica.

Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939 (Beiträge zur Holocaustforschung des VWI, Bd. 3), Wien 2016

 

  • Rezension von Aleksandra Pawliczek, in: H-Soz-Kult (2. Juni 2020).
  • Rezension von Johannes Koll, Wie Akademiker Juden verraten haben, in: Süddeutsche Zeitung, 24. Juli 2016 (2. Juni 2020)
  • Rezension von Felix Wiedemann, in: Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung (Dresden), 12 (2018) 22, 1-4 (2. Juni 2020).
  • Rezension von Andreas Huber, in: Zeitschrift Gedenkdienst. Verein für historisch-politische Bildungsarbeit und internationalen Dialog, 80 (2017) 1, 7.
  • Rezension von Martin Göllnitz, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 65 (2017) 4, 385-387.
  • Rezension von Kristoff Kerl, in: Zeitschrift WerkstattGeschichte (Essen), 76 (2017) 2, 108-110.
  • Rezension von Manfred Komorowski, in: Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft, April 2016
  • Rezension von Christina Wintersteiger, in: Medienimpulse - Beiträge zur Medienpädagogik, 54 (2016) 3, 1-5
  • Rezension von Stefan Breuer, in: Das Historisch-Politische Buch, 64 (2016) 5, 547-548.
  • Rezension von René Petráš, in: Právněhistorické studie [Rechtshistorische Studien] (Praha), 2 2018 (2), Supp. 48/2, 199-201.
  • April 2021
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    29 30 31 1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 1 2


    Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

     

    bmbwf 179

     

    wienkultur 179

     

      BKA 179