Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal


Seit 3. Mai 2021 sind Archiv und Bibliothek mit Voranmeldung für BesucherInnen mit strengen Hygienemaßnahmen wieder geöffnet. Auch das Museum ist für die Öffentlichkeit wieder zugänglich (max. drei Personen gleichzeitig).

Tagung
Arbeit und Vernichtung (VWI-Tagung 2007)
   

Vom Mittwoch, 27. Juni 2007 -  08:00
Bis Freitag, 29. Juni 2007 - 17:00

Grosser Saal AK-Bildungszentrum, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

 

Ehrenschutz: Bundespräsident Heinz Fischer

 

Thema der Tagung ist die Verschränkung von ökonomischer Ausbeutung und rassistisch motivierter Massenvernichtung im Nationalsozialismus, die sich vor allem gegen Juden, Sinti und Roma, sowjetische Kriegsgefangene, aber zum Teil auch gegen politische Gegner und als "Asoziale" und "Kriminelle" stigmatisierte Personengruppen gerichtet hat. In welchem Verhältnis stehen die "Vernichtung durch Arbeit", die "Vernichtung so genannten "arbeitsunfähigen" und "lebensunwerten" Lebens, die "Vernichtung als Arbeit" und die Hoffnung der Opfer auf "Rettung durch Arbeit"? Einen geographischen Schwerpunkt werden die von NS-Deutschland besetzen Gebiete Osteuropas bilden.


Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch

 

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179