Newsletter

PDF Subscribe

YouTube-Channel

Archive, library, and museum will be accessible again

 

Archive, library, and museum will be reopened from Monday, 8 June 2020 at their usual opening hours. Due to the legal requirements (corona virus), the number of places in the reading room is limited and therefore confirmed registration is required:

Archive: rene.bienert@vwi.ac.at
Library: barbara.grzelak@vwi.ac.at

 

Up to four persons at the same time are allowed to visit the Museum.

 

The safety is our top priority.
We kindly ask you to bring your own mouth and nose mask and wear it during your stay.
Hand disinfectants are available at our locations.

Pressespiegel

 

2020

  • 75. výročí konce druhé světové války v době koronavirové pandemie s Janou Stárkovou [75. Jahrestag des Endes des II. Weltkrieges in Zeiten der Coronavirus-Pandemie mit Jana Starek], volksgruppen.orf.at Češi, 11. Mai 2020
  • Tatort Graz-Wetzelsdorf 1945, Interview mit Nicole Melanie Goll, Ö1 "Wissen aktuell", 8. Mai 2020
  • Výzkumná střediska online: Vídeňský Wiesenthalův institut pro výzkum holocaustu v období pandemie [Forschungsinstitute online: Wiener Institut für Holocaust-Studien in Zeiten der Pandemie], volksgruppen.orf.at Češi, 8. Mai 2020
  • Kulturadministration in der NS Zeit - Ein Studiogespräch mit dem Historiker Nikolaus Hagen in: Musik. Markt. Medien., Ö1 Intrada, 8. Mai 2020
  • 75 éve szabadult fel a mauthauseni tábor [Vor 75 Jahren wurde das Lager Mauthausen befreit], Interview mit Éva Kovács, volksgruppen.orf.at Magyarok, 5. Mai 2020
  • "Přežil jsem holocaust a pokusil jsem se uchovat památku mrtvých" - Simon Wiesenthal ["Ich habe den Holocaust überlebt und war bestrebt das Andenken an die Toten aufrecht zu erhalten" - Simon Wiesenthal], volksgruppen.orf.at, 4. Mai 2020
  • Displaced-Persons-Forschung in Österreich und Deutschland. Bestandsaufnahme und Ausblicke, zeitgeschichte, 47. Jg., Heft 2, Mai 2020
  • A holokauszt magyar áldozataira emlékeztek [Erinnerung an die ungarischen Opfer des Holocaust], Interview mit Éva Kovács, volksgruppen.orf.at, 16. April 2020
  • Kateřina Čapková | „Zwischen Prag und Nikolsburg. Jüdisches Leben in den böhmischen Ländern“, volksgruppen.orf.at, 10. April 2020
  • Spiel mit Identitäten: "Falsche Juden", Rezension in: David - Jüdische Kulturzeitschrift, 32. Jg., Nr. 124, April 2020, S. 67-68.
  • "Ein kritischer Historiker ist hier fremd zu Hause", Wina - das jüdische Stadtmagazin, April 2020
  • Béla Rásky - Laudatio auf Martin Pollack, in: Zwischenwelt, Nr.1, März 2020, S. 20-22
  • Kateřina Čapková - „Mezi Prahou a Mikulovem. Židé v českých zemích“ [Kateřina Čapková - "Zwischen Prag und Nikolsburg. Juden in den böhmischen Ländern"], volksgruppen.orf.at, 23. März 2020
  • Die erste große Krise der Globalisierung, Der Standard, 18. März 2010, S. 20
  • Beyond Hartheim, Kulturbericht Oberösterreich, März 2020, S. 18
  • Mörderische Karrieren, Die Presse, 28. Februar 2020
  • Was sogar Goebels zu weit ging, Der Standard, 4. Februar 2020
  • 75 Jahre Auschwitz-Befreiung, Interview mit Dr. Béla Rásky, TV-Puls 4, Puls 24 News, 27. Jänner 2020
  • Aufarbeitung der NS-Zeit noch nicht abgeschlossen, Kronen-Zeitung OÖ, 22. Jänner 2020
  • Wie aus Menschen Mörder wurden, Oberösterreichische Nachrichte, 21. Jänner 2020
  • "Mordbetrieb" Hartheim: Neues Buch rückt NS-Täter in den Fokus, Tips Eferding/Grieskirchen, 21. Jänner 2020
  • Motiven von NS-Tätern auf der Spur, Oberösterreichische Nachrichten, 21. Jänner 2020
  • Morden für Incentives, volksgruppen.orf.at, 21. Jänner 2020
  • Hinter den Kulissen der NS-Tötungsindustrie, Oberösterr. ORF, 20. Jänner 2020
  • Morden für Incentives - Neue Publikation zu Tätern von Hartheim, APA Science, 20. Jänner 2020
  • Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer "Buchpräsentation": Beyond Hartheim, land-oberoesterrich.gv.at,
    21. Jänner 2020
  • Feindbild: Jüdischer Kommunist, science.orf.at, 17. Jänner 2020
  • Simon Wiesenthal, streitbarer Forscher und Bewahrer der Erinnerung , Der Standard, 16. Jänner 2020
  • Stalin - das Comeback eines Massenmörders, Die Presse am Sonntag, 5. Jänner 2020, S. 46-47
  • „Jedes Brett kann man durchbohren“, Wina. Das jüdische Stadtmagazin, Jänner 2020
  •  

    2019

  • KZ Lety | Wer nicht von der Vergangenheit lernt, bei dem wiederholt sich die Geschichte, volksgruppen.orf.at,
    25. November 2019
  • Wiener Spitzel Joseph Wechsberg, Frankfurter Allgemeine - Magazin, November 2019, Spezial Essen und Trinken, S. 40-43
  • Wiener Wiesenthal Institut richtet Fokus auf Katastrophe von Menschen an Menschen, volksgruppen.orf.at,
    9. Oktober 2019
  • Arendt und der Genozid an den Armeniern, Die Presse, 2. September 2019
  • Rezension des von Béla Rásky herausgegebenen Buches von Otto Leichter [Georg Wieser], Ein Staat stirbt. Oesterreich 1934-38 (Studienreihe des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien, Bd. 4), Wien 2018, in: Journal of Austrian Studies 2019, Bd. 52, Nr. 3, S. 103-105.
  • Die Leiche Österreichs stank, eh sie starb. 1934 bis 1945: Otto Leichter und Friederike Manner schrieben über Austrofaschismus, Krieg und Exil, Falter, Nr. 35, 28. August 2019, S. 35.
  • Židé za první republiky [Juden in der Ersten Republik], volksgruppen.orf.at Češi, 26. August 2019
  • Wege in die Vernichtung. Konference historiků se ohlédla za organizováním transportů za druhé světové války [Wege in die Vernichtung. Historikerkonferenz untersuchte die Organisation der Transporte während des Zweiten Weltkrieges], volksgruppen.orf.at Češi, 12. August 2019
  • Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums, Interview mit Dr. Béla Rásky, Radio ORANGE 94.0,
    31. Juli 2019
  • Andere Städte, andere Logik, Die Presse, 5. Juli 2019
  • Kriegsgerechte "Gartenstadt": Wien in der NS-Raumordnung, Die Presse, 4. Juli 2019
  • Malyj Trostenez – ein Ort ohne Wiederkehr, Österreich Journal (S. 48), 1. Juli 2019
  • Deportiert, Österreich Journal (S. 51), 1. Juli 2019
  • Die Täter kamen nicht immer im Marschtritt, science.orf.at, 29. Juni 2019
  • „Deportiert | Eine Debatte über die Wege in die Vernichtung“, volksgruppen.orf.at Roma, 27. Juni 2019
  • „Ledschim | Jek vakeripe pedar o droma ando murdaripe“, volksgruppen.orf.at Roma, 27. Juni 2019
  • „Deportiert. Vergleichende Perspektiven auf die Organisation des Wegs in die Vernichtung", volksgruppen.orf.at Slováci, 24. Juni 2019
  • „Deportiert. Vergleichende Perspektiven auf die Organisation des Wegs in die Vernichtung", volksgruppen.orf.at,
    24. Juni 2019
  • „Malyj Trostenez“ | hdgö widmet sich vergessenem Vernichtungsort, volksgruppen.orf.at, 17. Juni 2019
  • Buchpräsentation: "Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums", Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien, 21. Mai 2019
  • „Weinen bildet nicht“, science.orf.at, 20. Mai 2019
  • #LebenImKrieg: Darf man den Holocaust via Instagram vermitteln?, Kurier, 8. Mai 2019
  • Rezension zu Zuzanna Dziubas Buch: Mapping the ‚Forensic Turn’. Engagements with Materialities of Mass Death in Holocaust Studies and Beyond (Beiträge zur Holocaustforschung des Wiener Wiesenthals Instituts für Holocaust-Studien, Bd. 5), Wien 2017 von Jean-Marc Dreyfus (Univ. of Manchester), in: "Human Remains and Violence: An Interdisciplinary Journal" 1 (2019), p. 90-91
  • Ausbruch aus dem Elfenbeinturm, Wina - das jüdische Stadtmagazin, April 2019
  • Zeitgeschichte am Smartphone, science.orf.at, 2. April 2019
  • Mit Spitzeln gegen den Widerstand, science.orf.at, 15. Februar 2019
  • Kochbuch zum Überleben, Wina - das jüdische Stadtmagazin, Februar 2019
  • „Tragik mit Witz brechen“, Wina - das jüdische Stadtmagazin, Februar 2019
  • Nationalsozialismus in der Forschung von Astrid Stangl, in: Kulturmagazin der Wiener Fremdenführer - Wien 1938-1955, Februar 2019, S. 66-67
  • Otto Leichter über den 11. März 1938, profilhistory, 1938. Das Jahr, in dem Österreich unterging, Nr. 1,
    23. Jänner 2019, S. 13
  •  

    2018

  • Ein Journalist als einsamer Warner 1938. Otto Leichter schilderte die Ohnmacht der Arbeiterklasse, Die Presse,
    15. Dezember 2018
  • Filmpremiere 66.000, Illustrierte Neue Welt, 4. Dezember 2018, S. 31
  • Český historik Frankl získal na projekt o uprchlících ve 20. století prestižní grant [Der tschechische Historiker Frankl hat für sein Projekt über Flüchtlinge im 20. Jahrhundert eine prestigeträchtige Förderung erworben], volksgruppen.orf.at, 1. Dezember 2018
  • Leben unter unmöglichen Umständen fortsetzen, Wina - das jüdische Stadtmagazin, Dezember 2018
  • Gedenken an die NS-Opfer, Rundschau Wolkersdorf/Gerasdorf, 19. November 2018
  • Umění a odboj v Terezínském ghettu [Kunst und Widerstand im Theresienstädter Ghetto], Vídeňské svobodné listy Menšinové rady České a slovenské větve v Rakousku [Wiener freie Blätter des Minderheitenrates der tschechischen und slowakischen Volksgruppe in Österreich], 73, 43-46 (2018), 19. November 2018, S. 8.
  • Gedenkstein für Gerasdorfs Judenlager, meinbezirk.at, 14. November 2018
  • Die Angst der jüdischen Kinder vor der Gstätten, Die Presse, 9. November 2018
  • Ambivalentes Novembergedenken, Wiener Zeitung, 7. November 2018
  • Jüdische Kinderzwangsarbeiter 1938-1945, volksgruppen.orf.at, 5. November 2018
  • 80 let poté - Křišťálová noc a deportace Židů [80 Jahre danach - Die Kristallnacht und die Judendeportationen], volksgruppenorf.at, 5. November 2018
  • Hineinzoomen in die NS-Vergangenheit Wiens, Wina - das jüdische Stadtmagazin, November 2018
  • Die Planungen für „Groß-Wien“ stockten bald, Die Presse, 12. Oktober 2018
  • Facipök a Grabenen. Magyar zsidó kényszermunkások nyomában Bécsben [Holzschuhe am Graben. Auf den Spuren von ungarisch-jüdischen Zwangsarbeitern in Wien.], Magyar Narancs Online, 3. Oktober 2018
  • Anfänge der Forschungen zur Schoah von Christoph Dieckmann (Bern), in: Einsicht 2018, Bulletin des Fritz Bauer Instituts, Oktober 2018, S. 100
  • Magyarországi zsidó kényszermunkások nyomában [Auf den Spuren der ungarisch-jüdischen Zwangsarbeiter], volksgruppen.orf.at, 30. September 2018
  • Fortunoff Archive establishes joint fellowship with Austrian research institute, Nota Bene. News from the Yale Library, volume xxxiii, number 1, summer/fall 2018, S. 10
  • Emlékséta Bécsben magyar zsidók nyomán [Gedenkspaziergang in Erinnerung an die ungarischen Juden in Wien], volksgruppen.orf.at, 22. September 2018
  • Botschafter Haindl schreibt gegen das Vergessen, DAVID Jüdische Kulturzeitschrift, Nr. 117, Juli 2018
  • Una efímera tiza para no olvidar nunca a las víctimas del Holocausto [Eine vergängliche Kreide um niemals die Opfer des Holocausts zu vergessen], La Vanguardia, eldiario.es, El Diario Vasco, La ConexionUSA, Noticias Xtra, 28. Juni 2018
  • Wessen Republik? Das Erinnern an die Geschichte der Republik unterliegt dem politischen Konflikt der Parteien, Heureka – Das wissenschaftliche Magazin im Falter, FALTER, Nr. 26/2018, Heureka 4/2018, 27. Juni 2018
  • Rezension: Storylines and Blackboxes. (Beiträge zur Holocaustforschung des VWI, Bd. 4), Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde 2018, 25. Juni 2018, S. 281-282
  • Liste der jüdischen NS-Opfer auf der Prater Hauptallee, meinbezirk.at, 22. Juni 2018
  • 66.000 Namen auf der Prater Hauptallee, wien.orf.at, 22. Juni 2018
  • 24 Namen pro Sekunde. Gegen das Vergessen: Die Künstlerin Margarete Rabow entwickelt Gedenken in Bewegung, FALTER, Nr. 25/2018, 20. Juni 2018
  • Psát proti zapomenutí [Schreiben gegen das Vergessen], in: Vídeňské svobodné listy Menšinové rady České a slovenské větve v Rakousku [Wiener freie Blätter des Minderheitenrates von Tschechen und Slowaken in Österreich], 18. Juni 2018
  • A nőtörténet és a holokauszt kutatásának legfrissebb eredményei – kettős könyvbemutató Bécsben [Jüngste Ergebnisse in der Frauen- und Holocaust-Forschung - Doppelbuchpräsentation in Wien], Újkor.Hu [Neuzeit],
    10. Juni 2018
  • Prispevki zanovejšo zgodovino [Beiträge zur Zeitgeschichte], 58 - 1/2018, S. 226-230, hrsg. vom Inštitut za novejšo zgodovino [Institut für Zeitgeschichte], Ljubljana
  • „Schreiben gegen das Vergessen“, science.orf.at, 24. Mai 2018
  • Schreiben gegen das Vergessen: 66.000 Namen auf dem Asphalt, meinbezirk.at, 14. Mai, 2018
  • Genozid-Darstellung von Holocaust geprägt, science.orf.at, 24. April 2018
  • „Gehen oder bleiben?“ M. Schvarc o vysťahovaní Karpatských Nemcov zo Slovenska 1944/45 [„Gehen oder bleiben?“ M. Schvarc über die Aussiedlung der Karpatodeutschen aus der Slowakei 1944/45], volksgruppen.orf.at, 23. April 2018
  • „Kutatás hosszú éjszakája“ Bécsben [Lange Nacht der Forschung in Wien], volksgruppen.orf.at, 16. April 2018
  • "Mir lebn ejbig". Musikalische Be- und Verarbeitungen der Shoah, Musik als Mahnmal: "Partituren der Erinnerung", STIMME, Nr. 106/Frühling 2018, S. 28-29
  • Falsche Juden, Wina - das jüdische Stadtmagazin, März 2018
  • Színes Kultúránk [Unsere vielfältige Kultur], volksgruppen.orf.at, 19. März 2018
  • AVISO: Auschwitz-Überlebende Éva Fahidi mit "Strandflieder oder Die Euphorie des Seins" erstmals in Wien zu sehen, APA, 13. März 2018
  • Holocaust-Gedenken: "Wir müssen die Erinnerung erneuern", Deutsche Welle, 27. Jänner 2018
  • Dyrektor Instytutu Wiesenthala: "Musimy odnowić formy upamiętniania" [=Der Direktor des Wiesenthal-Instituts: "Wir müssen die Erinnerung erneuern"], Deutsche Welle, 27. Jänner 2018
  • Mνήμη-ολοκαυτώματος-στο-ινστιτούτο-βίζενταλ [=Holocaust-Gedenken im Wiesenthal-Institut], Deutsche Welle, 27. Jänner 2018
  • Zweite Karriere als „guter Nazi“, science.orf.at, 19. Jänner 2018
  • Die überwältigende Präsenz der Éva Fahidi, Wina - das jüdische Stadtmagazin, Jänner 2018
  •  

    2017

     

  • Bundespräsident besuchte Wiener Wiesenthal Institut, Österreich Journal Nr. 170 (S. 112), 21. Dezember 2017
  • Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf Besuch im VWI, [ab Minute 02:28], schautv/Kurier-News,
    11. Dezember 2017
  • Alexander Van der Bellen besucht das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien und trifft mit den TeilnehmerInnen des Fellowship-Programmes zusammen, Österreichische Präsidentschaftskanzlei, 11. Dezember 2017
  • Die Vertreibung der „Deutschen“, science.orf.at, 4. Dezember 2017
  • Operation "Black Tulip" - Vertreibung aus den Niederlanden nach 1945, oe1.orf.at, 1. Dezember 2017
  • Konferenciát tart a Wiesenthal Intézet [Die Konferenz des Wiesenthal Instituts],
    volksgruppen.ORF.at, 29. November 2017
  • Simon Wiesenthal Conference, Österreichisches Parlament, 27. November 2017
  • Populistische Trends bei der Erinnerungspolitik, oe1.orf.at, 27. November 2017
  • „Massakriert sie alle!“ | Kollektive Gewalt gegenüber Roma, volksgruppen.ORF.at, 27. November 2017
  • „Murdaren le cilen!“ Kolektivi mariptscha gejng o Roma [„Massakriert sie alle!“ Kollektive Gewalt gegenüber Roma], volksgruppen.orf.at, 7. November 2017
  • Dějiny anticikanismu v Československu [Geschichte des Antiziganismus in der Tschechoslowakei], volksgruppen.ORF.at, 7. November 2017
  • Táncmű a holokausztról a Volkstheaterben [Tanzveranstaltung im Volkstheater],
    volksgruppen.ORF.at, 7. November 2017
  • Rezension von Als der Holocaust noch keinen Namen hatte. Zur frühen Aufarbeitung des NS-Massenmordes an Jüdinnen und Juden (Beiträge zur Holocaustforschung des Wiener Wiesenthals Instituts für Holocaust-Studien, Bd. 2), Wien 2016, in: der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (Berlin), Heft 11/2017, S. 1001-1003
  • Austrian Heritage Archive: Jüdische Emigranten erzählen, orf.oe1.at, 31. Oktober 2017
  • Stimmen gegen das Vergessen, Tiroler Tageszeitung, 29. Oktober 2017
  • "Immer noch unbegreiflich": Die Datenbank der Zeitzeugen, Die Presse, 25. Oktober 2017
  • Gegen das Vergessen: Wenn Zeitzeugen erzählen, Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), 24. Oktober 2017
  • Gespräche mit jüdischen Emigranten publik, wien.orf.at, 24. Oktober 2017
  • Jüdische Emigranten für alle hörbar, science.orf.at, 24. Oktober 2017
  • Lebensgeschichten jüdischer Emigranten, volksgruppen.orf.at, 23. Oktober 2017
  • Austrian Heritage Archive: Lebensgeschichten jüdischer Emigranten, Wiener Zeitung, 23. Oktober 2017
  • Lebensgeschichten jüdischer Emigranten veröffentlicht, Salzburger Nachrichten, 23. Oktober 2017
  • Austrian Heritage Archive: Lebensgeschichten jüdischer Emigranten, APA Science, 23. Oktober 2017
  • Virtuelle Rückkehr jüdischer Emigranten nach Wien, derstandard.at, 22. Oktober 2017
  • „Nicht alles kam auf Druck der Nazis“, science.orf.at, 20. Oktober 2017
  • Eine weitere "Lange Nacht der Museen", Kurier, 1. Oktober 2017
  • KZ-Kommandant: Wussten Behörden von Aufenthaltsort?, Öberösterreichische Nachrichten, 29. Juli 2017
  • Bericht: KZ-Kommandant Stangl lebte jahrelang in Brasilien, derStandard.at, 27. Juli 2017
  • Nationalsozialist in Brasilien, Interview mit VWI-Fellow Leo Gürtler zum Fall Franz Stangl. ORF/ZIB2, 27. Juli 2017
  • Hannah Arendt: Von der Alltäglichkeit des Grauens, derStandard.at, 28. Juni 2017
  • Das Recht, Rechte zu haben, Interview mit Elisabeth Gallas. science.orf.at, 23. Juni 2017
  • "Es hat keinen Sinn, von Österreichern Pünktlichkeit zu erwarten", diePresse.com, 2. Mai 2017
  • Vídeňský Wiesenthalův institut pro výzkum holocaustu [Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien], Kulturní klub. Informační časopis Čechů a Slováků v Rakousku [Kulturklub. Zeitschrift der Tschechen und Slowaken in Österreich], Jg. 37, Nr. 4-5, April-Mai 2017
  • Reiseführer der anderen Art, orf.at, 25. April 2017
  • Odkaz lovca nacistov. Inštitút Simona Wiesenthala [Das Vermächtnis des Nazi-Jägers. Simon Wiesenthal-Institut], Plus sedem dní [Plus sieben Tage], 2. März 2017
  • Instituto Wiesenthal, del estudio del Holocausto al de otras dictaduras, erschienen in: La Vanguardia, andaluciainformacion.es und andaluciainformacion.es, 1. März 2017
  • Simon Wiesenthal ging es nicht um Emotionen, sondern um die Wahrheit, Wina - das jüdische Stadtmagazin,
    März 2017
  • „Genug Aufgaben“, Profil, 13. Februar 2017
  • Inštitút Simona Wiesenthala pre štúdium holokaustu vo Viedni [Simon Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien in Wien] starts at 7:07 min., Slowakischer Rundfunk, 4. Februar 2017
  • Der erneuerte Standort des Wiener Wiesenthal Instituts, Österreich Journal, 1. Februar 2017
  • Mailath: "Wiens Zentrum für Holocaust-Forschung", APA, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut wird neu eröffnet, oe1.orf.at, 27. Jänner 2017
  • Neue Räumlichkeiten für das Wiesenthal-Institut, W24 / 24 Stunden Wien, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut für Holocaust-Studien wird eröffnet, Tiroler Tageszeitung, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut für Holocaust-Studien wird eröffnet, Vienna online, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut für Holocaust-Studien wird eröffnet, Vorarlberg online, 27. Jänner 2017
  • IKG-Präsident: Wissen um Holocaust weitergeben, religion.orf.at, 27. Jänner 2017
  • „Die Zukunft des Erinnerns“, science.orf.at, 27. Jänner 2017
  • Wiener Wiesenthal-Institut übersiedelt, news.orf.at, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut für Holocaust-Studien wird eröffnet, Die Presse, 27. Jänner 2017
  • Das Erinnern hat kein Ende, Vorarlberger Nachrichten, 27. Jänner 2017
  • Wiesenthal-Institut für Holocaust-Studien wird eröffnet, Salzburger Nachrichten, 27. Jänner 2017
  • Wiener Wiesenthal Institut eröffnet neuen Standort, erinnern.at, 27. Jänner 2017
  • Riapre-il-Centro-Wiesenthal-nel-Giorno-della-Memoria [Neueröffnung des Wiesenthal-Zentrums am Holocaust-Gedenktag], Schweizer Rundfunk RSI, Rete Due, Attualità Culturale, 27. Jänner 2017
  • L'orrore dell'Olocausto rivive da oggi a Vienna nel Wiesenthal-Institut [An die Schrecken des Holocaust wird seit heute im Wiesenthal-Institut in Wien erinnert], Triester Tageszeitung il Piccolo, 27. Jänner 2017
  • Nové sídlo Wiesenthalova institutu pro studium holocaustu [Neuer Standort des Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien], Česká televize, 27. Jänner 2017
  • Stíhání nacisitckých zločinců [Verfolgung von NS-Verbrechern], Česká televize, 17. Februar 2017
  • Vo Viedni otvorili Centrum Simona Wiesenthala [In Wien wurde das Zentrum Simon Wiesenthals eröffnet], Slowakisches Fernsehen, 27. Jänner 2017
  • Buchrezension „Partituren der Erinnerung“, Radio Stimme - Die Sendung der Initiative Minderheiten,
    17. Jänner 2017
  • Rezension von Alma Mater Antisemitica. Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939 (Beiträge zur Holocaustforschung des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien, Bd. 3), Wien 2016, in: Gedenkdienst. Verein für historisch-politische Bildungsarbeit und internationalen Dialog, 80. Ausgabe, Nr. 1/2017, S. 7
  •  

    2016

     

  • Juden als moralische Ressource, Wina - das jüdische Stadtmagazin, November 2016
  • Warum Populismus an die Vergangenheit erinnert, oe1.orf.at, 25. Oktober 2016
  • Der Holocaust in der Musik, Neue Politische Literatur, JG. 61n (2016)
  • Wie willkommen Ungarn-Flüchtlinge waren, orf.at, 22. Oktober 2016
  • Populismus: "Die Bürger müssen gar nicht gefragt werden“, derStandard.at, 19. Oktober 2016
  • Neues Wiesenthal-Institut vor Schlüsselübergabe, wien.orf.at, 15. September 2016
  • Verrat der Akademiker, Süddeutsche Zeitung (SZ.de), 24. Juli 2016
  • Exhibit Review: Thurman on "Black Austria: The Children of African American Occupation Soldiers"
    [H-Black-Europe]
    , H-Net, 22. Juli 2016
  • Die offene Wunde der NS-Humanexperimente, derStandard.at, 30. Juni 2016
  • Wichtiges Andenken an Opfer im Gerasdorfer Judenlager, Die Rundschau, 27. Juni 2016
  • Ich habe am ganzen Körper gezittert. Gedenkprojekt: 1944 bestand in Gerasdorf ein Zwangsarbeitslager,
    NÖN Korneuburg/Stockerau, 22. Juni 2016 bzw. Panorama Korneuburg, 26. Juni 2016
  • Workshop | Uprchlíci a občané, volksgruppen.orf.at, 21. Juni 2016
  • Verdrängte Generation, Junge Welt, 20. Juni 2016
  • Gerasdorfer Gedenken – Nachlese und mehr, vizemendl.wordpress.at, 20. Juni 2016
  • Gerasdorf stellt sich der Vergangenheit, meinberzik.at, 19. Juni 2016
  • Braun Rózsa utcája, Nepszava online, 18. Juni 2016
  • Magyar vendégprofesszor a Freud Múzeumban, volksgruppen.orf.at, 15. Juni 2016
  • Holocaust: Überlebender erzählt. Gedenkfeier am Bahnhof in Gerasdorf am Freitag, den 17.Juni 2016, Bezirksblatt Mistelbach, 8. Juni 2016
  • Trauriges Kapitel der Stadt aufgearbeitet, Niederösterreichische Nachrichten – NÖN, 
    Korneuburg/Stockerau, 1. Juni 2016
  • Lumière sur l’Autriche noire, Le petit flambeau, Juni 2016
  • Das „Judenlager Gerasdorf. Eine Stadt arbeitet seine Vergangenheit auf, TV21, Juni 2016
  • Gerasdorfer gedenken am 17. Juni der Opfer eines Zwangsarbeiterlagers, Rundschau Wolkersdorf/Gerasdorf,
    30. Mai 2016
  • Uprchlíci a občané [Flüchtlinge und Bürger], Kulturní klub. Informační časopis Čechů a Slováků v Rakousku [Kulturklub. Zeitschrift der Tschechen und Slowaken in Österreich], Jg. 36., Nr. 6-8, Juni-August 2016
  • Das Erbe der Amerikaner, Salzburger Nachrichten, 12. Mai 2016
  • Papa ist ein Alliierter, Augustin, 27. April bis 10. Mai 2016
  • Diskriminierung - einige dunkle Erinnerungen, Kurier, 06. Mai 2016
  • Die Kinder des Schweigens, Falter, 04. Mai 2016
  • "SchwarzÖsterreich", Kronen Zeitung, 02. Mai 2016
  • Durchgebissen, Profil, 01. Mai 2016
  • Die vergessene Generation, FM4.orf.at, 01. Mai 2016
  • Gerasdorfi keringő. Tótkomlósi édesanyám, Braun (Kohn) Rózsi, június 16-án utcanevet kap Bécs-Gerasdorfban, Új Élet, 1. Mai 2016
  • Österreichs vergessene Kinder, diePresse.com, 27. April 2016
  • Blinder Fleck im Gedächtnis: Kinder afroamerikanischer GIs, science.apa.at, 26. April 2016
  • „Versuche nach Austria zu kommen“ , orf.at, 24. April 2016
  • Besatzungskind: "Ich bin ein waschechter Wiener”, derStandard.at, 23. April 2016
  • A Kutatás hosszú éjszakája, volksgruppen.orf.at, 21. April 2016
  • Generation Schwarz/Weiß – Die Kinder der GIs, fresh, 19. April, 2016
  • Judenfeindlichkeit an der Alma Mater, Die Presse, 9. April 2016
  • Ausstellung: SchwarzÖsterreich. Die Kinder afroamerikanischer Besatzungssoldaten, fresh, 30. März 2016
  • Triest im Regen. Die Dichter erzählen die wahren Geschichten. 
    Besuch in der KZ-Gedenkstätte Risiera di San Sabba
    , Kleine Zeitung, 27. März 2016
  • "Alma Mater Antisemitica", science.orf.at, 21. März 2016
  • Diffamierung und Gewalt: Neuer Band zu Antisemitismus an Europas Unis, APA, 21. März 2016
  • Alma Mater Antisemitica: Europas Universitäten zwischen 1918 und 1939, derStandard.at, 21. März 2016
  • “Alma Mater Antisemitica": Antisemitismus an europäischen Unis, oe1.orf.at/leporello, 17. März 2016
  • Das Unfassbare erst begreifbar machen, Die Presse, 12. März 2016
  • Spravedlnost, ne pomsta. K dědictví Simona Wiesenthala [Recht, nicht Rache. Zum Erbe von Simon Wiesenthal], in: LISTY, dvouměsíčník pro kulturu a dialog  [Blätter, Zweimonatszeitschrift für Kultur und Dialog], Jg. XLVI, Nr. 1, Februar 2016
  • Přednáška historičky Anny Hájkové o Terezíně [Vortrag der Historikerin Anna Hájková über Theresienstadt] in Svobodné vídeňské listy [Freie Wiener Blätter], Jg. 71, Nr. 7/8, Februar 2016
  • Wiesenthal-Institut: Übersiedlung verzögert sich, wien.orf.at, 27. Jänner 2016
  • Holocaustforschung: Die NS-Täter rücken ins Rampenlicht, diePresse.com, 22. Jänner 2016
  • Auf der Suche nach dem Stammbaum Simon Wiesenthals, derStandard.at, 13. Jänner 2016
  • Il "riceratore" dei boia nazisti, Il Sole 24 ORE, 10. Jänner 2016
  •  

    2015

     

     

    2014 

     

     

    2013

     

     

    2012

     

     

    2011

     

     

    2010

     

     

    2009

     

     

    June 2020
    M T W T F S S
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 1 2 3 4 5


    The Vienna Wiesenthal Institute for Holocaust Studies (VWI) is funded by:

     

    bmbwf en 179

     

    wienkultur 179

     

     BKA Logo srgb