Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien wird auf Grund der neuen Maßnahmen bis 2. Mai 2021 geschlossen halten.

 

Das betrifft Archiv, Bibliothek und Museum.

Rezensionen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften

 

Als der Holocaust noch keinen Namen hatte.

Zur frühen Aufarbeitung des NS-Massenmordes an Jüdinnen und Juden (Beiträge zur Holocaustforschung des VWI, Bd. 2), Wien 2016

 

  • Rezension von Martin Munke (Chemnitz), in: Portal für Politikwissenschaft, 14. Juli 2016. (19. Juni 2020)
  • Rezension von Katarzyna Person (Warszawa), in: Sehepunkte, Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften 16 (2016) 9 (15. September 2016). (19. Juni 2020)
  • Rezension von Philipp Neumann-Thein (Weimar-Buchenwald), in H-Soz-Kult, 21.10.2016. (23. Juni 2020)
  • Rezension in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (Berlin), Heft 65 (2017) 11, 1001-1003.
  • Rezension von Sabine Kittel (Münster), Die Popularisierung des Holocaust und ihre Vorläufer, in: Neue politische Literatur. Berichte aus Geschichts- und Politikwissenschaft, 62 (2017) 3, 542-545 (2. Juni 2020).
  • Rezension von Zoé Grumberg, in: Vingtième Siècle. Revue d'histoire (Paris), 3 (2018) 139, 214-215.
  • Rezension von Beate Meyer (Hamburg), in: Klaus Latzel/Elissa Mailänder/Franka Maubach (Hg.) Geschlechterbeziehungen und „Volksgemeinschaft“, (= Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus; Bd. 34), Göttingen 2018, 269-271.
  • Rezension von Christoph Dieckmann, Anfänge der Forschungen zur Schoah, in: Einsicht 2018, Bulletin des Fritz Bauer Instituts, Oktober 2018, 100-101 (2. Juni 2020).
  • April 2021
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    29 30 31 1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30 1 2


    Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

     

    bmbwf 179

     

    wienkultur 179

     

      BKA 179