Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal

Museum, Bibliothek und Archiv sind nur mit einer FFP2-Maske zugänglich.

Ari Joskowicz

Senior Fellow (09/2021-02/2022)

 

Juden und Roma im Schatten des Genozids

 

JoskowiczAm VWI arbeite ich an einem Projekt zur Beziehungsgeschichte von Juden/Jüdinnen und Roma/Romnija im 20. und frühen 21. Jahrhundert, von der NS-Zeit bis hin zur Schaffung von Archiven in der Nachkriegszeit, von den Debatten über Entschädigungen bis hin zum zeitgenössischen Gedenken an den Holocaust. Dabei frage ich u.a. danach, wie jüdische Holocaust-Archive zu zentralen Aufbewahrungsorten von Zeitzeug*innenberichten von Roma und Romnija werden konnten. Das Projekt beleuchtet wie jüdische Institutionen, einzelne Juden und Jüdinnen als Forscher*innen, Anwält*innen, Historiker*innen und Archivar*innen, sowie Modelle aus der Forschung zum jüdischen Holocaust, das Verständnis des Romani Holocaust geprägt haben.

Ari Joskowicz ist Associate Professor für Jüdische Studien und Direktor des Max Kade Center Center for European and German Studies an der Vanderbilt University. Er ist Historiker mit Schwerpunkt europäische und jüdische Geschichte der Moderne und einem Fokus auf Minoritäten in Vergleichsperspektive. Seine Publikationen beeinhalten The Modernity of Others: Jewish Anti-Catholicism in Germany and France (Stanford University Press, 2014) sowie verschiedene Artikel zur Geschichte des Archivs, Religionspolitiken, post-Holocaust Erinnerung und den europäischen Roma.

 

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179