Bibliothek

Newsletter

PDF Abonieren

YouTube-Kanal

Aktuelle Veranstaltungen und Calls

10. Juni 2020 15:00
VWI invites/goes to...Anna Corsten: Deutungskämpfe. Emigrierte Historiker erforschen Nationalsozialismus und Schoah
VWI invites the Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte Nach 1945 wuchs das Interesse an der deutschen Geschichte auf internationaler Ebene. Verschiedene Wissenschaftler versuchten das Abgleiten in eine Diktatur zu erklären. Wesentliche Impulse kamen dabei von deutsch...Weiterlesen...
Schließung

Das Archiv, die Bibliothek und das Museum bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Shutdown

Archive, library, and museum remain closed until further notice.

#ClosedButActive

S:I.M.O.N. 01/2019 ist online

 

Die erste Ausgabe des sechsten Jahrgangs der elektronischen Zeitschrift des VWI – S:I.M.O.N. 01/ 2019 ist online. Die AutorInnen dieses Heftes in den Rubriken Articles, SWL-Readers, Essays, Events und Reviews sind Jacqueline Vansant, Judith Szapor, Gergely Kunt, Elisabeth Weber, Carolyn J. Dean, Marie-Luise Wandruszka, Franziska A. Karpinski, Stefan Gandler, Moshe Tarshansky, Szilvia Czingel/Virág Németh/ András Borgula und Marianne Windsperger.

 

Besonders freut es uns, dass wir diesmal auch zwei Beiträge zu den vom VWI im November 2019 veranstalteten Events in der gleichnamigen Rubrik publizieren konnten: Szilvia Czingels Text lädt dazu ein, das Gastspiel des Golem-Theater in der Roten Bar des Volkstheaters – Kochbuch zum Überleben – nachzulesen. Moshe Tarshansky beschäftigt sich in seinem Beitrag The Rabbinic Reponsa Literature as a Source for Learining about Religious Life during the Holocaust mit wichtigen und bisher wenig erforschten Quellen in der Holocaustforschung. Sein Beitrag beruht auf einem Vortrag im Rahmen des Workshops Resilienz und Widerstand. Leben und Lernen unter unmenschlichen Bedingungen.

Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

 

Aktuelle Publikationen

 

Voelkermord zur Prime Time

 

Hartheim

 

Grossmann

 

 

Weitere Publikationen


Das Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien (VWI) wird gefördert von:

 

bmbwf 179

 

wienkultur 179

 

  BKA 179